QCX Minting oder Virtual Minter

QCX Minting (Teil I)…

QCX Minting ist im Grunde wie ein “Sparbuch,” allerdings auf höchstem Niveau. Man schafft sich mit Abschluß eines QCX Minting Vertrages die Grundlage für das “Sparbuch”, dass wir als Teil II bezeichnen.

Es gibt 4 verschiedene QCX Mintingverträge. 500 – 100 – 2500 und 5000 USD. Diese zahlt man in 40 % QCX-Token und 60 % USDT. Die USDT werden in QCX als Guthaben ausgewiesen und landen gemeinsam mit den eingezahlten QCX-Token im Tresor. Das Ganze für 20 Monate. Danach werden sie zur weiteren Nutzung an den Vertragsinhaber frei gegeben.

Während der 20 Monate erhält der Vertragsinhaber bis zu 18 % p.a.

Diese bis zu 18 % (hängt vom Vertrag ab) werden ab dem ersten Tag in Form von QCX-Token ausgezahlt. Hier entscheidet der Tageskurs des Token die tägliche Anzahl, die gut geschrieben wird. Einmal pro Woche (Donnerstags) werden die angesammelten Token dann automatisch ausgezahlt.

Man nutzt die bereits aktive CNexchange.

Um ihn nutzen zu können muss man aber eben erstmal den Vertrag an sich abschließen.

Die Höhe der QCXP im Tresor hängt wesentlich vom Kaufdatum ab. Denn dieses bestimmt, zu welchen Konditionen man die QCX kaufen kann. So liegen jetzt also (nur als Beispiel !) sagen wir mal 200.000 QCXP-Token in einem 5.000er Minting-Vertrag.

Nun zum VIRTUAL MINTING (Teil II)…

Hier hat man die Möglichkeit zu jeder Zeit weitere QCX einzulegen und zu entnehmen. JEDER ZEIT ! Das ist wichtig, denn die Vertragslaufzeit des “Teil II” des Minting Vertrages beträgt 10 Jahre.

Jeder der 4 Verträge (je nach Höhe) hat einen Leverage-Wert. Dieser beträgt in unserem Beispiel (5000er Minting-Vertrag) 2,5. Rechnen wir also 200.000 (im Tresor liegend) mal 2,5, so erhalten wir den Wert an Token, den ich maximal einlegen kann. Man kann also hier maximal 500.000 QCX Token hinterlegen. Egal wie viel Token ich hier eingelegt habe (es können ja auch nur 100.000 z.B. sein), ich erhalte IMMER 25 % an Token (!) pro Jahr, welche wiederum runtergerechnet auf den Tag täglich gut geschrieben werden. Das sind in unserem Beispiel (bei 500.000 eingelegten Token) 125.000 Token pro Jahr bzw. 342 QCX pro Tag.

Diese Aussage können wir deshalb treffen, weil es in diesem Fall um reine Mathematik geht.

Bleiben wir also bei unserem Beispiel. 342 Token täglich können einen Dollarwert von 3,42 haben (bei 1 Cent/QCX), einen Dollarwert von 17,10 haben (bei 5 Cent/QCX), aber auch einen Dollarwert von 63,47 haben (bei 18,56 Cent/QCX). Das kann sich jeder am Ende selbst ausrechnen.

Fazit:

  • Virtual Minter ist der spektakulärere Teil des Vertrages, kann aber nur dann in Anspruch genommen werden, wenn man den eigentlichen QCX Minting Vertrag gezeichnet hat. Egal ob den 500er, den 1.000er, den 2.500er oder den 5.000er.
  • Man kann so viele Verträge zeichnen, wie man möchte.
  • Und ob bzw. wann man die Möglichkeiten des Virtual Minter nutzt, ist jedem selbst überlassen.

Und zum Abschluss:

  • Minting Verträge kann man in der CNexchange abschießen.
  • Man kann diese aber nur abschließen, wenn man sich zuvor bei Eazme registriert hat !!!
  • Und bei der anschließenden Registrierung bei CNexchange MUSS MAN SICH MIT DEM GLEICHEN E-Mail-Account REGISTRIEREN !
  • um sich bei EAZME registriern zu können, benötigt man einen Empfehlungsgeber.

Hier der link eines Empfehlungsgebers: https://www.eazme.com/ref-mem/Eazme23025551

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.